Weiter auftretende Ursachen für ein akutes Abdomen

akues abdomen

 

D.h. also, es könnte zum Beispiel von den Gallenwegen ausgehen, so dass also Fremdkörper, Speisebrei oder Verdauungssäfte durch die Perforation hinein in das hauchfeine, ganz zarte Peritoneum hinein eindringen und die akute Peritonitis verursachen, den akuten Bauch.

Liegen vielleicht entzündliche Prozesse vor? Es könnte sein, dass es die Gallenblase ist, bei einer palpatorischen Untersuchung, sofern der Patient das noch zulässt, würde er zum Beispiel unter dem rechten Rippenbogen einen palpatorischen Widerstand aufweisen, er würde davon berichten, dass der Schmerz in die rechte Schulter ausstrahlt oder ist es das Pankreas das entzündet ist?

Eine akute Pankreatitis erzeugt den maximal bekannten Schmerz, d.h. dass dieser Schmerz nur noch von den Herzinfarktschmerzen in etwa eingeholt werden kann. Liegt vielleicht eine Appendizitis vor, dann ist es eher der rechte Unterbauch oder liegt eine Divertikulitis vor, dann ist es eher der linke Unterbauch.

So dass wir sagen können, ganz grob betrachtet, von der Richtung in der der Schmerz ist, kann man in etwa eine Ahnung haben welches Organ der Auslöser ist. Allerdings, das muss ich noch einmal betonen, beim akuten Abdomen ist es der gesamte Bauch der betroffen ist, der bretthart eingezogene Kahnbauch macht keine Quadranteneinteilung mehr mit.

Dann könnte es sein, dass Gallenkoliken die Ursache für das akute Abdomen sind. Gallenkoliken weisen dann allerdings auch den typischen kolikartigen Schmerz auf, das heißt der Schmerz nimmt zu, wird dann immer schlimmer, immer schlimmer, dann nimmt er wieder ab und das Ganze in Wellen etwa im Minutentakt. Die Geschwindigkeit der Koliken entspricht ungefähr der Geschwindigkeit der Austreibungswehen während einer Geburt. Ich sage Ihnen das, weil Sie vielleicht einmal bei einer Geburt dabei waren.

jetzt kaufen...

zum sparangebot...

zur nächsten seite