Repetitorium Amtsarztprüfung Haut / Verdauungssystem

Sie sehen Ausschnitte aus unseren Videos zur Vorbereitung auf die mündliche Heilpraktiker-Prüfung - Repetitorium Haut - Verdauungssystem

Lernen Sie im Homeoffice

✔︎Anatomie, Physiologie und Pathologie TOP präsentiert
✔︎ Komplexe Themen? - kein Problem für Thomas Schnura
✔︎ Supergünstiges Streamingangebot
 
Thomas Schnura
Es wird immer wieder kritisiert, daß das 
Angebot an Repetitorien auch als
Ausnutzung der Angst der Studierenden
vor Prüfungen verstanden werden könne
und daß die schulische Ausbildung doch
die bessere Examensvorbereitung
vermittle.
Dem ist entgegenzuhalten, daß es
Studierenden allein mit dem in den
Ausbildungsschulen vermittelten Stoff
trotz häuslichen Fleißes nur schwer
möglich ist, die Amtsarztprüfung zu
bestehen.
Das liegt darin begründet, daß in den 
letzten Jahren das Niveau für diese
amtsärztliche Überprüfung deutlich
angestiegen ist sowie vor allem eine
über die Schulen nur ungenügend
vermittelte methodische Fähigkeit zum
Bestehen der Prüfung vermittelt wird.
Auch wird teilweise die mangelnde
pädagogische Befähigung der
Dozenten an den Schulen ins Feld
geführt. Unabhängig von diesen
Meinungen steht jedenfalls fest, daß
die Chancen anhand eines gut
strukturierten Repetitoriums das
„Nadelöhr“ der Amtsarztprüfung
erfolgreich zu bestehen, deutlich
höher liegen.
Thomas Schnura besitzt mittlerweile im 
deutschsprachigen Raum einen
hervorragenden Ruf wenn es um die
Vermittlung medizinischen Wissens geht.
Er versteht es meisterlich komplexes
medizinisches Fachwissen kompetent
und allgemein verständlich in medialer
Form zu vermitteln.
Der Kommentar eines Medizinstudenten:
„An Thomas Schnura könnte sich unser 
Professor ein Beispiel nehmen“.
Folgende prüfungsrelevante Themen 
werden in diesen Repetitorien behandelt:
Blut – Herz – Kreislauf – Atemwege – 
Niere – Nervensystem –
Bewegungsapparat – Sinnesorgane –
Endokrinsystem – Haut –
Verdauungstrakt – Gesetzeskunde –
Infektionskrankheiten – Notfälle –
Prüfungstipps - Psychotherapie.

Laufzeit ca. 134 Minuten.

Als DVD, download oder streaming mit
integrierter Menüsteuerung erhältlich.

Zum Sparangebot
Lesen Sie auch in unserem Blog:
Heilpraktiker Prüfungsfragen –
Von Thomas Schnura erklärt  

Heilpraktikerprüfung:
Ablauf der Amtsarztprüfung 

Schriftliche Heilpraktikerprüfung –
Einfachauswahl 

Schriftliche Heilpraktikerprüfung –
So lösen Sie die Mehrfachauswahl
Auf Lager
SKU
Repetitorium Amtsarztprüfung Haut / Verdauungssystem
So niedrig wie 49,95 €
Inhalt:
Erklären Sie uns bitte anhand des Modells den 3-schichtigen Aufbau der Haut 
und zwar bitte von außen nach innen*
Können Sie uns sagen in welcher Hautschicht sich die sogenannten Fingerabdrücke
befinden? *
Kann der Fingerabdruck durch Schürfwunden verändert werden? *
Welche Funktionen erfüllt die Haut? *
Ist die Haut wasserdurchlässig? Nein! Und warum nicht? *
Nennen Sie bitte ein paar symbiotische Zellen der Haut *
Sagen Sie uns etwas über die Gefäßversorgung der Haut und zwar unter
besonderer Berücksichtigung der Thermoregulation *
Können Sie noch etwas über die Nervenzellen der Haut erzählen *
Nennen Sie uns 2 oder 3 verschiedene Hautanhanggebilde *
Warum haben wir Haare am Körper? *
Können Sie uns bitte sagen was Effloreszenzen sind? *
Welche verschiedene Hauteffloreszenzen können wir unterscheiden? *
Was sind die Ursachen eines endogenen Ekzems? *
Welches sind die Symptome einer Neurodermitis? *
Beschreiben Sie Ursachen einer Urtikaria *
Beschreiben Sie uns Ursache, Symptome und Behandlung der Psoriasis *
Welches ist der Auslöser von Herpes? *
Wodurch werden Warzen ausgelöst? *
Beschreiben Sie verschiedene Arten von Mykosen *
Ist Ihnen irgendeine Art von Hautkrebs bekannt? *
Die Verdauung:
 Beschreiben Sie uns bitte den grobanatomischen Aufbau der Leber * 
Was ist ein Leberläppchen und was ist eine Glisson’sche Trias? *
Beschreiben Sie uns bitte die wichtigsten Aufgaben der Leber *
Erklären Sie uns bitte den Enterohepatischen Kreislauf *
Welche Funktion und Aufgabe hat die Gallenblase? *
Welche Funktion hat die Gallenflüssigkeit? *
Beschreiben Sie bitte die exokrine und die endokrine Pankreasfunktion *
Warum verdaut sich das Pankreas nicht selbst? *
Was sind überhaupt Enzyme? *
Beschreiben Sie uns den Wandaufbau des Darms *
Beschreiben Sie die wichtigste Aufgabe des Dünndarms *
Beschreiben Sie bitte die wichtigsten Aufgaben des Dickdarms *
Erklären Sie uns bitte den Weg eines Schlucks Wasser durch den Körper *
Welche anatomischen Strukturen finden wir im Mund? *
Erklären Sie uns bitte den Aufbau des Ösophagus *
Beschreiben Sie uns die wichtigsten Aufgaben des Magens *
Wie behandeln Sie eine Stomatitis? *
Was bedeutet chronischer Reflux und welche Folge kann er nach sich ziehen? *
Welche Arten einer chronischen Gastritis können wir unterscheiden? *
Was sind die Komplikationen einer chronischen Gastritis? *
Wie erklärt man sich heutzutage die Entstehung von
Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren? *
Beschreiben Sie uns bitte grundsätzlich verschiedene Arten einer Hepatitis *
Welche Blutwerte sind bei einer Lebererkrankung  verändert? *
Was könnte mit der Charakteristik von Schmerzen im rechten Oberbauch gemeint sein,
wenn wir den Verdacht äußern sollten, es handelt sich um eine cholestatische Hepatitis? *
Schildern Sie Ursachen, Symptome und Komplikationen einer Leberzirrhose *
Erklären Sie uns bitte die verschiedenen Arten eines Ikterus *
Erklären Sie uns bitte, warum sich bei einem Ikterus der Stuhl hell,
die Haut gelb und der Urin dunkel verfärbt? *
Welche Folgen hat der Ausfall der endokrinen Zellen des Pankreas? *
Bei welchen Symptomen denken Sie an eine akute Pankreatitis? *
Woran müssen Sie bei einem rapiden Gewichtsverlust denken? *
Wie entstehen Blähungen und was können Sie dagegen tun? *
Wie kommt eine Diarrhoe zustande? * Ein Patient hat Blut im Stuhl.
Wie stellen Sie das fest und welche Vermutung haben Sie? *
Beschreiben Sie uns bitte, was ist ein Ileus? * 
Wie kommen Sie zu dem Verdacht daß ein Mensch eine
akute Appendizitis hat? *
Erklären Sie uns bitte den Unterschied zwischen einer Colitis ulcerosa
und einem Morbus Crohn *
Was sind Malabsorptionssyndrome? *
Was verstehen Sie unter einem Reizkolon? *
Was ist eine Hernie und wo liegt ihr größtes Risiko? *
Wie sind Plätschergeräusche im Magen zu erklären? *
Ab wann spricht man eigentlich von einer Diarrhoe? *
Nennen Sie uns Risikofaktoren und Symptome von Gallensteinbildungen *
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Repetitorium Amtsarztprüfung Haut / Verdauungssystem
Ihre Bewertung