Strukturelle Techniken der Osteopathie: obere und untere Extremitäten

Fernand Schallier

"Die Osteopathie ist ein diagnostischer und 
manual-therapeutischer Ansatz um die
Dysfunktionen von Gelenk- und Gewebemobilität
im Rahmen ihres Auftretens bei Krankheiten zu
behandeln."
Osteopathie ist also eine Ganzheitstherapie, 
mittels derer man anhand manueller Techniken
die Dysfunktionen in Gelenken und Gewebe
normalisiert.
Eine osteopathische Behandlung ist immer ein 
gemeinsamer Einsatz parietaler, visceraler und
kranialer osteopathischer Techniken.
Dieses Video zeigt hauptsächlich die strukturellen 
osteopathischen Techniken im Bereich der oberen
und unteren Extremitäten.
Sie ergänzen und vervollständigen das Buch 
"Praxis der Osteopathie".
Nach eingehender anamnestischer und 
diagnostischer Untersuchung wird der Therapeut in
die Lage versetzt mit diesen Manipulationen die
Beschwerden des Patienten schnell zu lindern und
erfolgreich  zu korrigieren.
Fernand Schallier D.O. hat, nach der Ausbildung 
zum Diplom-Osteopathen, langjährige Erfahrung als
Dozent für Osteopathie in Deutschland und den
Niederlanden gesammelt mit den Schwerpunkten
Biomechanik, Diagnostik und Therapie an den
oberen und unteren Extremitäten.
Erhältlich als DVD oder download
mit integrierter Menüsteuerung.
Laufzeit: 96 Minuten.
zum sparangebot
mehr infos sehen sie hier ...
mehr infos sehen sie hier ...
mehr infos sehen sie hier ...

Auf Lager
SKU
Strukturelle Techniken Osteopathie: obere untere Extremitäten
So niedrig wie 89,95 €

Inhalt:

Articulatio coxae – globale Gelenksdysfunktion * Articulatio genus – Dysfunktion in Abduktion * Articulatio tibiofibularis sup. – Dysfunktion in Anteriorität oder Posteriorität * Articulatio tibiofibularis – Dysfunktion in Superirorität oder Inferiorität * Articulatio tibiuofibularis inf. – Dysfunktion in Anteriorität oder Posteriorität * Articulatio talocruralis – Globale Gelenksdysfunktion * Articulatio subtalaris – Dysfunktion anterior-intern * Articulatio calcaneocuboidea – Dysfunktion des Os cuboideum in Innenrotation * Articulatio talocalcaneonavicularis – Dysfunktion des Os naviculare in Aussenrotation * Articulatio cuboideonavicularis – Kombinierte Dysfunktion des Os naviculare in Aussenrotation und des Os cuboideum in Innenrotation * Articulatio cuneonavicularis – Dysfunktion des Os cuneiforme mediale  in Aussenrotation *  Articulationes metatarsophalangeae – Dysfunktion der Phalanx proximalis in Dorsalflexion * Articulatio sternoclavicularis – Prästernale Dysfunktion der Clavicula * Articulatio acromeoclavicularis – Dysfunktion der Clavicula in Rotation anterior * Articulatio humeri – Dysfunktion des Caput humeri in Anteriorität und Superiorität * Articulatio thoracoscapularis – Globale Gelenkdysfunktion * Articulatio humeroulnaris – Dysfunktion in Abduktion * Articulatio humeroradialis – Dysfunktion in Anteriorität * Articulatio radioulnaris superior – Dysfunktion des Caput radii * Articulatio humeroulnarisradialis – Globale Gelenkdysfunktion * Articulatio radioulnariscarpea – Globale Gelenkdysfunktion * Articulatio radiocarpea – Dysfunktion in Palmarflexion * Articulatio mediocarpea – Dysfunktion der distalen Handwurzelknochen in Posteriorität * Articulatio intercarpea – Globale Gelenkdysfunktion * Articulatio trapeziummetacarpalis – Globale Gelenksdysfunktion *


Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Strukturelle Techniken der Osteopathie: obere und untere Extremitäten
Ihre Bewertung